Franchise + Kooperation

Wer sind wir 

Learning by doing LbdM bietet Kompetenz bei der Vermarktung und dem Vertrieb von Franchisesystemen durch jahrzehntelange Erfahrung unserer Führungsmannschaft im pädagogischen und betriebswirtschaftlichen Bereich, insbesondere im Leitungs- und Organisationsmanagement.

Durch den seit 1999 erfolgreichen Betrieb des Lernzentrum Learning by doing,  haben wir umfassende Erfahrungen in der Unterrichts-, Kurs und Seminargestaltung. Wir wissen, wo bei den Schüler/innen und deren Eltern „der Schuh drückt“. Aus diesem Wissen haben wir die Learning-by-doing-Methode entwickelt, die Persönlichkeitstraining, gehirngerechtes Lernen und fachliche Weiterentwicklung miteinander verbindet. Tausende von Schüler/innen und Eltern haben bisher von dieser Methode profitiert. Bei der Vermarktung von Learning by doing LbdM als Franchisesystem steht unser hoher Qualitätsanspruch weiterhin an erster Stelle.  Der schnelle Vermarktungserfolg als Low-Budget-Produkt, ist nicht unser Ziel. Wir wünschen uns vielmehr, über unsere Franchisefilialen  Zeichen im außerschulischen Bildungssektor zu setzen und verstehen uns auch als Partner des öffentlich-rechtlichen Schulsystems. Über unsere Systemzentrale erhält jeder Franchisenehmer den Support, der die Umsetzung unserer Qualitätsstandards sichert und den langfristigen Erfolg ermöglicht.

Lassen Sie uns die LbdM-Methode gemeinsam weiter verbreiten, die Bildungslandschaft wartet auf Sie!

 

Gesuchtes Bewerberprofil/Kooperationsmöglichkeiten/ Anforderungsprofil

- Qualifikation aus dem sozialen, pädagogischen oder psychologischen Bereich bzw. Lehramt

- Unternehmergeist

- Teamgeist

- Kontaktfreude

- Organisationstalent

- Sensibilität

- Flexibilität     

- Kritikfähigkeit

Die Franchisenahme kann auch als Team erfolgen, zum Beispiel Pädagoge und Betriebswirtschaftler.

Die Verdienstmöglichkeiten liegen über den Durchschnittsverdiensten im sozialen oder pädagogischen Bereich.

Eine umfangreiche Gründerberatung und Begleitung ist durch unser Spezialistenteam gewährleistet.

 

 

Der 7 - Stufenplan in die Selbständigkeit

 

Stufe 1 - Die Konzeptvorstellung unsere Ziele und Ideale

Learning by doing - das Lernzentrum für effektives Lernen durch Motivationspädagogik, bestehend aus einem pädagogisch erfahrenen Team, stellt eine bahnbrechende Lernmethode basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Grundlagen der Gehirnforschung, Lernpsychologie und Pädagogik vor.

--- Seit 11 Jahren praxiserprobt --- 

Viele tausend Schüler/-innen und Eltern, sowie viele Lehrer/-innen haben mit dieser Learning-by-doing Methode dem herkömmlichen Lernstress ein Ende gesetzt.

 

Wir können warten! 

- Wir können warten, bis genügend Fördermittel für eine umfangreiche Ausbildung der Lehrer bereitgestellt werden.

- Wir können warten, bis die zuständigen Politiker in unserem Bildungssystem etwas positiv verändern.

- Wir können warten, bis unsere Kinder auf Schule und Lernen keine Lust mehr haben.

- Wir können warten, bis unsere Kinder nur noch minimal von dem Potential zeigen, das in ihnen steckt.

- Wir können warten, dass Schüler/-innen und Lehrer/-innen mit der Einrichtung des G8-Zweiges weiterhin überfordert werden.

- Wir können warten, dass eine Generation durch den ADS-Boom medikamentensüchtig wird.

- Wir können warten, dass durch weitere Pisastudien der immer noch bestehende Mangel in unserem Bildungssystem sichtbar wird und der Lernstress sich weiter vergrößert.

- Wir können warten, dass die wissenschaftlichen Errungenschaften der Gehirnforschung, Lernpsychologie und Pädagogik irgendwann in praxisbrauchbare Konzepte umgesetzt werden.

- Wir können warten, bis Reporter oder Zeitungen und Medien von alleine auf uns aufmerksam werden und uns durch eine breite Öffentlichkeitsarbeit helfen, mit der Learning-by-doing-Methode das Bildungssystem positiv weiterzuentwickeln.

 

Aber wir warten nicht! 

Wir haben angefangen, etwas zu tun! 

Wir haben vor 11 Jahren angefangen, ein Kooperationskonzept für Eltern, Lehrer/-innen und Schüler/-innen zu entwickeln.

Wir haben wissenschaftliche Errungenschaften der Gehirnforschung, Lernpsychologie und Pädagogik in ein erfolgreiches Praxiskonzept umgesetzt.

Wir haben interessierte Lehrer/-innen kostenfrei zu unseren Learning-by-doing-Seminaren eingeladen, um diese Praxiskonzepte vorzustellen.

Wir haben für interessierte Schuldirektoren und Lehrerkollegien unsere schulplanorientierten, gehirnfreundlichen Lernspielprogramme für komplette Klassenumsetzungen zur Verfügung gestellt.

Wir haben tausenden von Schüler/-innen und Eltern durch unseren Seminarbereich und unseren Unterricht gezeigt, wie das effektive gehirnfreundliche Lernen in der Praxis mit Spaß und Selbstvertrauen umgesetzt werden kann. Alle Schüler die sich in unseren Lernzentren, mit der Learning-by-doing-Methode auf einen Hauptschul-, Realschulabschluß oder auf das Abitur vorbereitet haben, konnten das gesteckte Ziel erreichen, eine Erfolgsquote von bislang 100%!

Wir haben gezeigt und zeigen jeden Tag wie unsere Schüler/-innen durch die                   

Learning-by-doing-Methode den Weg vom fremdbestimmten zum selbstbestimmten Lernen gehen.

Wir haben durch die praktische Umsetzung der Methode erreicht, dass es während des Lernens zu einer optimalen Fundamenterrichtung der Lerngrundlagen kommt und somit mit Leichtigkeit eine gute Vernetzung mit dem neu erlernten Lernstoff mit wenig Zeitaufwand und viel Spaß erreicht werden kann.

Die Negativkreisläufe von Lernen und Vergessen werden durchbrochen. Das heißt, wenn Schüler/-innen mit der Learning-by-doing-Methode lernen dürfen, kommt es in der Regel:

- zu einer optimalen Lernstoffaufnahme.

- zu einer sicheren Abspeicherung im Langzeitgedächtnis.

- zu einer effektiven Vernetzung von vorhandenem und neu erlerntem Lernstoff.

- zu einem stressfreien Abrufen des Lernstoffes in Prüfungssituationen.

 

All dies führt dazu, dass die Schüler/-innen ihre vollständige Leistungsfähigkeit entfalten können und ein stabiles Selbstvertrauen in die eigene Leistung gewinnen.

Ein neuer Weg des Lernens ermöglicht in der Regel den sicheren Lernerfolg.  

Unser Lern- und Entwicklungszentrum möchte nach 11-jähriger erfolgreicher Praxisarbeit die Learning-by-doing-Methode allen Schülerinnen und Schülern,  Auszubildenden, Eltern und Lehrkräften in Deutschland zur Verfügung stellen.

Learning by doing LbdM sucht für die erfolgreiche regionale und überregionale Umsetzung die richtigen Franchisepartner/-innen als Leiter/-innen weiterer Lernzentren in ganz Deutschland. 

 

Stufe 2 - Die Finanzplanung 

Unsere Finanzplanung beinhaltet kompetente Beratung, Begleitung und eine realistische Rentabilitätsrechnung.

Die Verdienstmöglichkeiten liegen über den Durchschnittsverdiensten im sozialen oder pädagogischen Bereich.

 

Stufe 3 - Die Hospitation

Hospitationen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung in unserem Lernzentrum ermöglichen Ihnen einen ausreichenden Einblick in die ganzheitliche praktische Arbeit Ihres zukünftigen Lernzentrums.

 

Stufe 4 - Standortwahl/Standortanalyse 

Die Standortwahl aufgrund erfolgter Standortanalyse ist ein entscheidendes Kriterium bei der Bewertung der Rentabilität eines beabsichtigten Franchise-Unternehmens. Wir unterstützen Sie dabei. Gemeinsam mit dem Franchise-Nehmer beschaffen wir alle soziodemographischen Daten und führen dann eine vergleichende Standortanalyse durch. Wir vergleichen die Einflussfaktoren des zukünftigen Standortes mit denen unseres erfolgreichen Pilotunternehmens. Aus diesem Vergleich bewerten wir die Standortwahl und erstellen die Prognose.

Ein Unterrichtsbetrieb nach der Learning-by-doing-Methode stellt gewisse Anforderungen an die Gebäudestruktur und deren Raumprogramm. Anhand einer Checkliste bewerten wir, ob die Räumlichkeiten die Mindestanforderungen erfüllen.

 

Stufe 5 - Die Entscheidung 

Wir helfen Ihnen dabei, dass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, denn wir lassen keine Fragen offen.

Wir bieten intensive und fachspezifische Beratung für alle Bereiche, die zur Unternehmensführung gehören, zum Beispiel:

Erstellung eines PR- und Marketingkonzeptes bei Bedarf gemeinsame Vorbereitung für die Beantragung eines Existenzgründungsdarlehens eine vorausschauende Rentabilitätsrechnung Buchführung Mitarbeiterführung.

Unser Leistungskatalog als Franchisegeber:

- Überlassen von Markennamen und Warenzeichen

- Gebietsschutz

- Schulung der Lehrkräfte und des Leitungspersonals in das Learning-by-doing System gemäß Schulungsplan 

- Begleitende Beratung in der Startphase

- Fortbildung zu speziellen Themen während der Betriebsphase

- Unterstützung bei der Betriebsplanung und Betriebseinrichtung

- Unterstützung bei der Unterrichtskonzeption

- Unterstützung zur Konzeption von lokalen Werbe- und Marketingstrategien

- Betriebswirtschaftliche Beratung

- Bereitstellung und Überlassung des Franchisehandbuches sowie  die Überlassung von Formularen und Verträgen für den täglichen Schulablauf  

- Erfahrungs- und Ideenaustausch.

Der abschließende Vertragsabschluss gibt rechtliche Sicherheit für beide Seiten.

 

Stufe 6 - Die Schulung des Franchisenehmers und deren Mitarbeiter/-innen 

Ein umfassender Schulungsplan schafft optimale Bedingungen, um Theorie und Praxis der Learning-by-doing-Methode Schritt für Schritt zu erlernen.

 

Stufe 7 - Die Eröffnung 

Endlich können Sie beginnen . Umfangreiche Werbe- und PR-Maßnahmen kündigen den Tag der offenen Tür, die große Eröffnung Ihres Lernzentrums Learning by doing LbdM an.

Mit Spiel und Spass und fachlicher Beratung werden Sie bereits an diesem Tag die ersten Kunden in Ihrer Region gewinnen können.

Die kompetenten Berater der Systemzentrale Learning by doing LbdM stehen Ihnen für den ersten „Sturm“ uneingeschränkt zur Seite.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

info(a)learning-by-doing.de